Dienstag, 1. November 2016

Jahresgaben, Kunstverein München

Jahresgaben

2. – 11. Dezember 2016

Eröffnung: 2. Dezember 2016, 19-21 Uhr

Mit den Jahresgaben 2016 präsentiert der Kunstverein München eine vielfältige Auswahl an Arbeiten von über 70 zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern, die in München und Umgebung leben und arbeiten.



Kunstverein München e.V.
Galeriestraße 4
80539 München

t +49 (0)89 221 152
f +49 (0)89 229 352
info@kunstverein-muenchen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag,
11:00 - 18:00 Uhr

33. Kasseler Dok Fest

33. Kasseler Dok Fest

15. - 20. November 2016



So. 20.11 - 14 Uhr im Bali

Institution Kunst - Exercises in Critique

Becoming-Rabe


Rabe Perplexum (1956 - 1996) war zu Lebzeiten eine feste Größe in der Münchener Performancekunstszene. Ihre queeren, energetischen Auftritte sind Stoff von Legenden. Heute ist Perplexum weitgehend in Vergessenheit geraten. Als Protagonistin des Underground ist sie nie in die offizielle Geschichtsschreibung eingegangen. Philipp Gufler, der als "Nachgeborener" Perplexum nie live sah, vollzieht ausgehend von wenigen existierenden Videomitschnitten und mithilfe der erhaltenen Orginalrequisiten Performancefragmente nach und versucht so eine mimetische Annäherung.

Deutschland 2016 / 08:02 Min. / deuztsch / englische UT
Regie: Philipp Gufler
Weltprimiere


http://www.kasselerdokfest.de

Sonntag, 18. September 2016

Filmscreening "Kaliarnte" by Paola Revenioti


Kaliarnta

2015, 58 min., English subtitles, directed by Paola Revenioti

Tuesday, 27th September 2016
Entrance: 8 pm
Start: 8:30 pm
Filmscreening and talk with Paola Revenioti

at Circuits + Currents, Navarchou Notara ke Tositsa, Athina 106 83, Greece

Organised by K.Hybrid with support by ifa - Institute for International Cultural Relations Art Funding, Germany and by the archive forum homosexualität münchen e.v.. Poster by Philipp Gufler, 2016.

Dienstag, 13. September 2016

BE MY GUEST Mi, 26. – Sa, 29. Oktober 2016



Thu, October 27 and Sat, October 29, 2016, 2pm

Guided tour through the archive "forum homosexualität münchen e.V." with Philipp Gufler

 
Bayerstr. 77a (Rear building, 3rd floor), 80335 München 



The archive "forum homosexualität münchen e.V." was founded in April 1999 as a self-organizing association by a group of lesbian and gay history enthusiasts. Ever since they have been working to support scientifically and culturally relevant research on the history and daily life of lesbians, gays, transsexuals and bisexuals, to collect these materials and make them available to a wider public.
Philipp Gufler has been a member of the "Archive forum for homosexuality Munich" since 2013. In 2014 he presented his video installation "Projections on the crisis (Gauweilereien in München)" and published an accompanying artist's book of the same title. In this project Gufler dealt with the 1980s and the catalogue of measures against AIDS devised by the Bavarian government at the time. Since then other works have been developed from his studies at the "Archive forum for homosexuality munich", such as his silkscreen series "Quilt“ or his video portrait of Erich Haas (with Liane Kingler). During the guided tour Philipp Gufler will give an introduction to the holdings of the archive and his own artistic research.
Admission free (max. 15 persons)

Please get registered: fuehrungen-lenbachhaus (at) muenchen.de


As part of the exhbition "Favoriten III" and the series of events "Be my Guest" at the Lenbachhaus Munich.

-----------------------------------------------------------

Do, 27. Oktober und Sa, 29. Oktober 2016, jeweils 14 Uhr

Führung durch das Archiv forum homosexualität münchen mit Philipp Gufler


Bayerstr. 77a RGB III, 80335 München 

Einige geschichtsbegeisterte Lesben und Schwule gründeten im April 1999 das selbst-organisierte Archiv forum homosexualität münchen e.V.. Seitdem arbeiten sie daran, aktuelle kulturelle und wissenschaftliche Beiträge und Erkenntnisse zu Alltag, Kultur und Geschichte von Lesben, Schwulen, Transsexuellen und Bisexuellen zu fördern, zu sammeln und für weitere Forschungen, aber auch für die breitere Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Philipp Gufler ist seit 2013 Mitglied im Archiv und veröffentlichte 2014 die Videoinstallation und das gleichnamige Künstlerbuch “Projektion auf die Krise (Gauweilereien in München)”, in dem er sich mit den 1980er Jahren und dem AIDS-Maßnahmenkatalog der damaligen bayerischen Staatsregierung auseinandersetzt. Seitdem entstanden weitere Arbeiten aus seiner Forschung im forum homosexualität münchen, wie die Siebdruck-Serie Quilt oder ein Videoportrait von Erich Haas (mit Liane Klingler). Gufler gibt während der Führung einen Einblick in die Archivbestände und seine künstlerische Recherche.
Die Führung ist kostenlos. (max. 15 Teilnehmer)

Anmeldung unter: fuehrungen-lenbachhaus (at) muenchen.de

Als Teil der Ausstellung "Favoriten III" und der Veranstaltungsreihe "Be my Guest" im Lenbachhaus München.